Heringsdorf als ZDF-Standort zur EM 2012

Die Fußball-Europameisterschaft 2012 steht vor der Tür und das ZDF verlagert dieses Mal das EM-Studie nach Heringsdorf. Das wunderschöne Ostseebad mit seiner Seebrücke dient als Kulisse für die Berichterstattung rund um das eurpoäische Topevent.

Ostseestrand flickr (c) sascha-b CC-Lizenz

Ostseestrand flickr (c) sascha-b CC-Lizenz

Die deutsche Nationalmannschaft fehlen nur noch wenige Punkte für die direkte Qualifikation zur Fußball-Europameisterschaft 2012 in Polen und der Ukraine. Das Event wird im kommenden Sommer wieder für Begeisterung bei den Fans sorgen und das ZDF möchte diese außergewöhnliche Stimmung im Land begleiten. Dafür hat man sich den Standort Heringsdorf auf Usedom ausgewählt.

Heringsdorf als ZDF-Standort zur EM 2012

So wird der Sender vor Ort die Kulisse der einzigartigen Seebrücke nutzen, um dort ein Außenstudio mit Public Viewing einrichten. Von dort aus werden dann die Vorberichte zu den Spielen, das aktuelle Sportstudio und andere Liv-Übertragungen gesendet. Zudem bietet das ZDF noch einen Eventparcour für Familien und Besucher an, der das Ganze noch abrunden soll. Wer also einmal die Experten Katrin Müller-Hohenstein und Oliver Kahn live erleben und die deutsche Mannschaft beim Public Viewing live erleben möchte, der sollte im kommenden Jahr unbedingt nach Heringsdorf reisen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.