Urlaub in der Natur an der Ostsee

Ein Urlaub an der Ostsee kann weitaus mehr bedeuten als nur ein paar geruhsame Tage am Strand. Gerade auf Rügen können Urlauber eine reichhaltige und intakte Natur erleben, die sich von den faszinierenden Küsten bis in die Nationalparks im Inneren der Insel erstreckt.

Nationalpark Jasmund flickr (c) froutes CC-Lizenz

Nationalpark Jasmund flickr (c) froutes CC-Lizenz

Wer sich zum Urlaub nach Rügen zurückzieht, sollte im eigenen Interesse Zeit für die einzigartige Naturerfahrung auf der Ostsee-Insel einräumen. Auf Wanderungen oder mit dem Fahrrad kann man sich in eine der schönsten Regionen am Meer begeben, die dabei abwechslungsreich und vielfältig bleibt – von den Buchenwäldern im Nationalpark Jasmund bis zu den Kreideküsten. Allerorten bieten sich malerische Aussichten und Anblicke, durch die sich die Identität Rügens dem Besucher erschließt.

Natur auf Rügen: Kreidefelsen, Vogel-Brutgebiete und Nationalparks

Die Natur von Rügen bietet Besuchern erstaunliche Erfahrungen in den Biosphärenreservaten und Nationalparks, in denen sich auch die Brutgebiete der vielen Vogelarten befinden. Hier kann man erkennen, dass die Insel in der Ostsee mitnichten schroff und unwirtlich ist, sondern vielmehr von kleinen Seen und Mooren erfüllt ist, die zu romantischen Spaziergängen einladen und eben auch der Tierwelt ideal beherbergt.

Dabei stellen auch die Findlinge einen Teil der natürlichen Schönheit Rügens dar: 10 urzeitliche Steine, darunter der Siebenschneiderstein, der Buskam und der Schwanenstein, befinden sich im Wasser und auf der Insel selbst und faszinieren nicht nur mit ihrem Alter und ihrer Größe, sie aufzufinden kann auch ein Abenteuer für sich sein.

Von der Seeseite und auch vom Land sind die Kreidefelsen wohl eines der bekanntesten Naturschauspiele auf Rügen und der bekannteste von ihnen ist dabei der Königsstuhl, der oberhalb der Victoria-Sicht in der Stubbenkammer ein atemberaubendes Panorama über die Ostsee liefert.

Naturerfahrung an der Ostsee

Eine zauberhafte Ostsee Reise in der Natur muss dabei nicht unbedingt einen Aufenthalt zum Zelten auf einem Campingplatz bedeuten, auch Reisende, die sich in einem Hotel, einer Pension oder einer Ferienwohnung einquartieren, können die direkte Erfahrung des natürlichen Charmes von Rügen erleben. Mit einem ausgeliehenen Fahrrad etwa oder auch mit dem Auto bis zum Rand eines Nationalparks und von dort aus zu Fuß weitergehend kann man sich von der Naturlandschaft der Ostsee-Insel überzeugen, deren Erhaltung den Rügenern am Herzen liegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.