Störtebeker Festspiele 2013: Beginn einer Legende

Um Klaus Störtebeker ranken sie zahlreiche Mythen und Legenden. Der Seeräuber gilt bis in die heutige Zeit als Volksheld und sein Leben wird und wurde in zahlreichen Liedern und Filmen verarbeitet. Seit 1993 finden auf der Insel Rügen am Ufer des Großen Jasmunder Boddens in Ralswiek die Störtebeker-Festspiele statt. Nächstes Jahr werden die Spiele unter dem Motto „Beginn einer Legende“ vom 22. Juni bis 7. September 2013 von Montag bis Samstag jeweils um 20 Uhr aufgeführt.

Störtebeker Festspiele @zauberhafte-otsee

Störtebeker Festspiele @zauberhafte-otsee

Im Jahr 2013 gehen die Störtebeker Festspiele schon in die 20. Spielsaison. Sie stellen immer ein Teil aus dem Leben des berühmten Freibeuters dar. Wurde im letzten Jahr der Tod Störtebekers dargestellt, steht die Aufführung nächstes Jahr unter dem Motto „Beginn einer Legende“. Auch 2013 kommen neue Geschichten auf die Bühne die sich um die Abenteuer des Piraten Störtebeker drehen. Es geht um Freundschaft, Liebe, Hass und um das große Abenteuer.

Sascha Gluth für bei den Festspielen 2013 zum ersten Mal Regie

Die Kulisse bildet schon traditionsgemäß das Ufers des Großen Jasmunder Bodden in Ralswiek. Die Aufführung auf der Insel Rügen ist das erfolgreichste Open-Air-Theater in Deutschland. Open-Air-Theater haben in Ralswiek schon eine lange Tradition. Schon 1959 wurden durch die DDR-Regierung die sogenannten Rügenfestspiele ins Leben gerufen und die berühmte Naturbühne gebaut. Die Rügenfestspiele wurden schon damals am Boddenufer veranstaltet. Von den ersten Festspielen bis zum Jahre 2002 war Roland Oehme der Regisseur. Im Jahre 2003 übernahm dann Holger Mahlich bis dieses Jahres die Regie. In der kommenden Saison der Festspiele gibt Sascha Gluth sein Regiedebut.

Seit den ersten Störtebeker Festspiele im Jahre 1993 ist die Besucheranzahl stetig gewachsen. Waren es in der ersten Saison noch 78.060 Besucher stieg die Anzahl schon im zweiten Jahr auf 136.985 Besucher sehr stark an. Während der letzten Jahre konnte sich die Besucheranzahl währen der Saison auf über 300.000 einpendeln. So waren in der diesjährigen Saison bei den Aufführungen unter dem Titel „Störtebekers Tod“ 362.963 Besucher zu Gast. An diese Erfolgreiche Bilanz wollen die Störtebeker Festspiele in 2013 anknöpfen. Die Karten können für 2013 schon ab Oktober 2012 bestellt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.