Sellin auf Rügen – idyllisches Ostseebad

Auch wenn Sellin auf Rügen mittlerweile zu den bedeutendsten Ostseebäder der Insel gehört, hat ist sich auf wunderbare Art sein ganz eigenen Charme bewahrt. Sobald die Sonne aus den Wolken hervorkommt, strömen die Menschen mittlerweile an einen der schönsten Strände Deutschlands, dessen Höhepunkt die eindrucksvolle Seebrücke ist.

Sellin auf Rügen flickr elbfoto

Erstmals historisch erwähnt ist Sellin im Jahre 1295 und gehört zum Einzugebiet des damals so mächtigen Putbus. Mit dem Wachstum der sogenannten Bädergesellschaft gewann auch Sellin dank seiner exponierten Lage immer mehr an Bedeutung. Umrahmt vom Selliner See und dem Greifswalder Bodden finden Badegäste hier einfach die idealsten Voraussetzungen für einen angenehmen Urlaub.

Selliner Seebrücke und andere Sehenswürdigkeiten

Auch wenn Sellin wie die meisten Seebäder keine ausartende Größe besitzt, kann es doch mit ein paar Sehenswürdigkeiten aufwarten. So unter anderem die längsten Seebrücke der Insel Rügen, die gerade in den sommerlichen Abendstunden immer sehenswert ist. Bekannt ist Sellin aber vor allem durch die beeindruckende Bäderarchitektur entlang der Wilhelmstraße, wo sich beeindruckende und charmant gestaltete Villen der Jahrhundertwende aneinanderreihen. Hinzu kommt das kleine Bernsteinmuseum mit dazugehöriger Werkstatt sowie die Gnadenkirche, die man beide gesehen haben sollte.

Sellin – Verkehranbindungen

Sellin ist mit dem Auto am besten über die Bundestraße 196 zu erreichen. Wenn man sich für den Zug entscheidet, kann man den legendären Rasenden Roland auf Rügen nutzen, der die Gäste in das Ostseebad bringt. Hinzu kommt noch die Bäderbahn, die aber eine beschränkte Reichweite hat, sowie der öffentlichte Personennahverkehr mit Bussen.

Ostseebad Seellin – weitere Informationen hier.

One Response to Sellin auf Rügen – idyllisches Ostseebad

  1. meine-reiseinfo.de sagt:

    Schöner Urlaub mit dem eigenen Wagen…

    weshalb ich ja auch immer sage dass man so wie hier einfach mit dem Auto…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.