Grömitz auf Wagrien in der Lübecker Bucht

Eines der schönsten Ostseebäder ist auf der Halbinsel Wagrien am Nordwestrand der Lübecker Bucht zu finden – Grömitz. Der wunderschöne Ort mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten wie der berühmten Tauchgondel, der beeindruckenden Seebrücke und dem erholsamen Kurpark ist eine Zierde für die Ostseeküste.

Grömitz an der Ostsee

Grömitz an der Ostsee

Wer einen wunderbaren Urlaub an der Ostsee verbringen möchte, dem sei an dieser Stelle das Seebad Grömitz in Schleswig-Holstein an Herz gelegt. Auf der Halbinsel Wagrien am Nordwestrand der Lübecker Bucht ist Grömitz schon recht bekannt, ohne aber so überlaufen zu sein wie andere Orte auf der Insel Rügen oder Usedom. Vielmehr erwartet die Besucher eine ausgewogene Mischung aus einzigartiger Natur, vielen Sportmöglichen und Aktivitäten sowie bester Unterhaltung.

Ostsee-Urlaub 2014: Erholung pur

Seinen Urlaub an der Ostsee zu verbringen, verspricht Ruhe, Entspannung und Erholung vom Alltagsstress. Von Dänemark bis Polen bieten die deutschen Küstenregionen eine Vielzahl von unterschiedlichen Eindrücken, die immer wieder aufs Neue und auf individuelle Weise erlebt werden können.

Ostsee Urlaub

Ostsee Urlaub

Kaum eine Urlaubsregion ist so abwechslungsreich wie die Ostseeküste: Vom nordischen Charme bis zum nordöstlichen Flair, von lebendigen Städten bis zu ruhigen Dörfchen und von traumhaften Panoramen bis zur lieblichen Natur sind die Gegenden von Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern ideal für ein paar ruhige Tage Urlaub am Meer. Besonders beliebt sind dabei die drei großen Inseln in der Ostsee, Fehmarn, Rügen und Usedom, die jedes Jahr unzählige Besucher an ihre Strände locken.

Königsstuhl: Kreidefelsen auf Rügen

Von den vielen Sehenswürdigkeiten auf Rügen sticht der Königsstuhl als eine der schönsten heraus: Der Kreidefelsen im Nationalpark Jasmund bietet einen herrlichen Ausblick, wenn man ihn erklommen hat, und ist auch ein erstaunlicher Anblick von der Seeseite her.

Königsstuhl

Königsstuhl

Im Nordosten der Ostseeinsel Rügen, lediglich drei Kilometer von Hagen entfernt, liegt der Nationalpark Jasmund als Teil des Welterbes der UNESCO: Durch den geschützten Buchenwald gelangt man zur Küste, wo sich majestätisch die Kreidefelsen in der Stubbenkammer erheben. Der bekannteste von ihnen ist der Königsstuhl mit seinem rund 200 Quadratmeter großen Plateau – um zu ihm hinauf zu gelangen, muss man einige Granitstufen meistern, die ihrerseits über einem Hügelgrab liegen.

Urlaub in der Natur an der Ostsee

Ein Urlaub an der Ostsee kann weitaus mehr bedeuten als nur ein paar geruhsame Tage am Strand. Gerade auf Rügen können Urlauber eine reichhaltige und intakte Natur erleben, die sich von den faszinierenden Küsten bis in die Nationalparks im Inneren der Insel erstreckt.

Nationalpark Jasmund flickr (c) froutes CC-Lizenz

Nationalpark Jasmund flickr (c) froutes CC-Lizenz

Wer sich zum Urlaub nach Rügen zurückzieht, sollte im eigenen Interesse Zeit für die einzigartige Naturerfahrung auf der Ostsee-Insel einräumen. Auf Wanderungen oder mit dem Fahrrad kann man sich in eine der schönsten Regionen am Meer begeben, die dabei abwechslungsreich und vielfältig bleibt – von den Buchenwäldern im Nationalpark Jasmund bis zu den Kreideküsten. Allerorten bieten sich malerische Aussichten und Anblicke, durch die sich die Identität Rügens dem Besucher erschließt.

Ostseebad Kühlungsborn in Mecklenburg-Vorpommern

Das Ostseebad Kühlungsborn ist, unweit von Rostock gelegen, einer der beliebtesten Urlaubsorte in Mecklenburg-Vorpommern. Mit einer reichhaltigen Auswahl an luxuriösen Hotels, gediegenen Villen und gemütlichen Pensionen, wird dem Besucher beim Ostseeurlaub die Entscheidung, wo man sich erholen möchte, nicht leicht gemacht.

Kühlungsborn flickr (c) diekatrin CC-Lizenz

Kühlungsborn flickr (c) diekatrin CC-Lizenz

Kühlungsborn war bereits ein idealer Seebadeort, bevor es die Gemeinde überhaupt gab. Seit 1857 haben sich Urlauber in den drei Orten Arendsee, Fulgen und Brunshaupten eingefunden, um das angenehme und gesunde Ostseeklima zu genießen und die lange Strandpromenade entlang zu flanieren.  Erst 1938 wurden diese drei Badeorte unter dem heutigen Namen zusammengefasst. Viele tausend Badegäste konnten schon vor und während der Weltkriege gezählt werden, in der DDR wurde das Ostseebad zu einem der begehrtesten Reiseziele und nach 1989 im Zuge einer Sanierung erlebte Kühlungsborn einen weiteren Aufschwung.

Kühlungsborn: malerisches Ostseebad in Mecklenburg-Vorpommern

Neben der typischen Bäderarchitektur – in vielen Fällen denkmalgeschützt – an der Promenade, wurden auch viele neue Gebäude und Anlagen errichtet, wie etwa der neue Bootshafen und die Seebäderbrücke. Ausgedehnte Strandwanderungen und Ausflüge in die Umgebung stehen bei einem Urlaub in Kühlungsborn ebenso auf dem Programm, wie eine Fahrt mit der traditionellen Dampf-Schmalspur-Bäderbahn „Molli“ zwischen Bad Doberan und Heiligendamm.

Erholung an der Ostsee ist die oberste Devise bei einem Aufenthalt in Kühlungsborn und die Stadt gibt sich alle Mühe, den hohen Erwartungen zu entsprechen. Entlang der Strandpromenade finden sich etliche Restaurants mit unterschiedlicher gastronomischer Ausrichtung, wobei besonderer Wert auf frischen Fisch aus der See gelegt wird und auch der Weg zum Yachthafen lädt zum bummeln ebenso ein, wie die Hafenmeile, die direkt auf die Seebrücke zuführt.

Wellness und Erholung an der Ostsee

Die Hotels an der Ostsee sind bekannt für ihren abwechslungsreichen Charme und Angebote für jeden Geldbeutel. Viele der Hotels bieten auch Arrangements an, die zum Beispiel ein Wellness-Programm für ein Wochenende mit dem Aufenthalt verbinden.

Ostseebad Kellenhusen zwischen Fehmarn und Neustadtin

Das Ostseebad Kellenhusen hat sich zwischen Fehmarn und Neustadtin in Holstein zu einem idealen Fleckchen für einen ausgeglichenen Familienurlaub etabliert: Mit einem beliebten Strand, sportlichen Aktivitäten und etlichen Veranstaltungen ist es das ganze Jahr über ein abwechslungsreicher Urlaubsort.

Kellenhusen flickr (c) Flash Cups CC-Lizenz

Kellenhusen flickr (c) Flash Cups CC-Lizenz

Das ehemalige Fischerdorf Kellenhusen hat sich zu einem Ostseebad entwickelt, das jedes Jahr vielzählige Gäste begeistert – etliche von ihnen kommen in jedem Sommer an die Holsteinische Ostseeküste. Denn in der Lübecker Bucht kann man einen entspannten Strandurlaub verleben, sich im Windsurfen üben oder die Region auskundschaften. Vor allem Familien bekommen hier alle Möglichkeiten geboten, um ein paar Tage dem Alltag zu entfliehen.

Ostseekreuzfahrten nach Tallinn und St. Petersburg

Wer bei einer Kreuzfahrt nur an das Mittelmeer denkt oder an Reisen zwischen den Kontinenten, verpasst einige der schönsten Strecken im Norden Europas: Tallinn und St. Petersburg werden auf vielen der Ostseekreuzfahrten als Highlights der Touren der großen Reiseveranstalter angeboten.

Tallinn flickr (c) mdid CC-Lizenz

Tallinn flickr (c) mdid CC-Lizenz

Die großen Reiseveranstalter bieten auch Ostseekreuzfahrten an: AIDA, Costa, MSC und Phoenix sind mit ihren Flotten auch im hohen Norden vertreten und führen auf unterschiedlichen Routen beispielsweise von Kiel, Hamburg, Warnemünde, Bremerhaven oder auch Kopenhagen nach Estland und weiter nach Russland. Die estnische Hauptstadt Tallinn mit ihrem mittelalterlichen Stadtkern und die alte Zarenstadt St. Petersburg stellen dabei häufig die Höhepunkte auf der Rundreise durch die Ostsee dar.

Ostseeinsel Lolland in Dänemark

Die Insel Lolland in Dänemark ist ein Paradies für Strand- und Badeurlauber. Doch sie bietet mehr als nur schöne Strände. Sie ist die fünftgrößte Insel Dänemarks und liegt südlich der Inseln Falster und Seeland. Trotz ihrer recht überschaubaren Größe von gerademal 1.243 km² bietet sie ihren Besuchern historische Sehenswürdigkeiten wie die berühmten Runensteine bei der kleinen Ortschaft Tillitsee aber auch Ausflugziele für Familien, wie den Safaripark Knuthenborg Park & Safari.

Lolland in Dänemark flickr (c) ajensen05 CC-Lizenz

Lolland in Dänemark flickr (c) ajensen05 CC-Lizenz

Lolland ist ein beliebtes Ziel für Tagesausflügler und Familienurlauber. Wer auf der Suche nach kilometerlangen weißen Stränden ist der wird auf der Insel Lolland fündig werden. Besonders durch die flach abfallenden Strände ist es ein sehr beliebtes Reiseziel für Familien mit Kindern. Doch nicht nur der Strand lohnt sich für einen Ausflug nach Lolland.

Ostsee-Urlaub in Graal-Müritz

Graal-Müritz hat als Ostseeheilbad Tradition: Der Bäderbetrieb in der Nähe von Rostock wurde vor beinahe 200 Jahren aufgenommen und ist in seiner Beliebtheit bei Besuchern stetig angewachsen. Wer erholsamen, entspannenden und gesunden Urlaub an der Ostsee sucht, wird hier fündig.

Ostsee flickr (C) v31S70 CC-Lizenz

Ostsee flickr (C) v31S70 CC-Lizenz

Das Ostseeheilbad Graal-Müritz verspricht gesunde Erholung nordöstlich von Rostock: Seit etwa 1820 wurde die Ortschaft von Badegästen für sich entdeckt und seitdem haben sich die Besucherzahlen beständig gesteigert – auch einige prominente Gäste konnten an der Ostsee begrüßt werden, so beispielsweise Erich Kästner und Franz Kafka. Heute gilt die Region als eine der ersten Adressen für einen Ostsee-Urlaub mit vielen unterschiedlichen Übernachtungsmöglichkeiten und Angeboten für Aktivitäten.

Ostsee-Insel Saaremaa in Estland

Die Insel Saaremaa könnte auch aus den Büchern von Astrid Lindgren stammen. Zumindest erinnert die Insel mit ihren malerischen Reetdach-Häusern und den kleinen Häfen stark an die Geschichten der berühmten Kinderbuchautorin. Saaremma ist die größte Insel Estlands und gilt obwohl, oder gerade weil nur etwas mehr als 35.000 Menschen auf ihr Leben, als ein Geheimtipp unter Familienurlaubern.

Saaremaa flickr (c) Leo-set CC-Lizenz

Saaremaa flickr (c) Leo-set CC-Lizenz

Saaremaa, im deutschen eher als Ösel bekannt, verfügt über eine über 1.000 Kilometer lange Küste und über eine sehr artenreiche Flora und Fauna. So wachsen auf der Insel rund 80 Prozent der in Estland heimischen Pflanzenarten und viele Tierearten, wie Robben und unzählige Vogelarten sind auf Saaremma heimisch. Gerade diese Ursprünglichkeit der Insel, garantiert für die vielen Tiere und Pflanzen einen sehr geschützten Lebensraum.