Ahrenshoop: Urlaub Darß und Fischland

Zwischen Ostsee und Saaler Bodden gelegen hat sich Ahrenshoop einen Namen als eine der ersten Adressen für einen entspannten und authentischen Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern gemacht: Auf der Halbinselkette Fischland-Darß-Zingst lassen sich nicht nur viele Künstler von der einzigartigen Region inspirieren.

Ahrenhoop flickr (c) froutes CC-Lizenz

Ahrenhoop flickr (c) froutes CC-Lizenz

Ahrenshoop am Übergang von Fischland und Darß ist ein idealer Ort, um an der Ostsee ausspannen zu können: Spaziergänge am Strand und über den Deich, Fahrradausflüge und eine der schönsten und im wahrsten Sinne des Wortes malerischsten Regionen von Mecklenburg-Vorpommern. „Malerisch“ nicht umsonst, denn abgesehen von der ruhigen und erholsamen Atmosphäre an der Ostsee, spielt die Kunst eine große Rolle in der Geschichte von Ahrenshoop.

Kunst, Kultur, Gesundheit und Entspannung

Vor weit über hundert Jahren wurde hier eine Künstlerkolonie gegründet und legte somit den Grundstein für die Arbeiten von Malerinnen und Malern, die noch heute ihre Motive zwischen Fischland und Darß finden. Auch der Expressionist Hans Brass lebte und wirkte hier über einen langen Zeitraum. Das 1894 errichtete „Künstlerhaus Lukas“ und die seit 1909 bestehende „Kunstkate“ sind noch immer feste Bestandteile der Kunst- und Kulturszene des kleinen Ortes, der sich auch zu den Gründungsmitgliedern der EuroArt Vereinigung europäischer Künstlerkolonien zählt.

Als kleines Ostseebad kommt auch die Gesundheit in Ahrenshoop nicht zu kurz: Nicht nur Urlaubsaufenthalte und Kurzreisen sorgen für eine deutliche Verbesserung der Lebensqualität, in der  am Ortseingang befindlichen Reha Klinik kann man bei ganz speziellen Anwendungen und Therapien vom ausgewogenen Klima profitieren.

Zwischen Fischland und Darß

Neben kleinen, sympathischen Pensionen und komfortablen Hotels unterschiedlicher Größe und Kategorien, wie etwa dem Grand Hotel & SPA Kurhaus Ahrenshoop, sind es vor allem die freundlichen und in der Regel nicht teuren Ferienwohnungen an der Ostsee, in denen die besondere Stimmung von Ahrenshoop eingefangen werden kann: Auf eigene Faust die Steilküste erkunden, in Fischerkaten einkehren oder Ausflüge unternehmen, ohne sich einen Zeitplan vorschreiben zu lassen.

Von Niehagen über Althagen bis zum Naturschutzgebiet Ahrenshooper Holz ist es vor allem die Landschaft zwischen Bodden und Ostsee, die Künstler immer wieder aufs Neue anspornt und Besucher gerne wiederkommen lässt.

One Response to Ahrenshoop: Urlaub Darß und Fischland

  1. René sagt:

    Hallo!

    Um einen Eindruck von der Schönheit der Halbinsel zu bekommen, ist der Artikel wirklich super!
    Wer weiterführende Infos sucht, findet hier noch ganz gute:
    traum-ferienwohnungen.de/reisemagazin/fischland-darss-zingst-eine-halbinsel-zum-verlieben/

    Urlaubssehnsüchtige Grüße
    René

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.