Monthly Archives: Mai 2013

Urlaub in der Natur an der Ostsee

Ein Urlaub an der Ostsee kann weitaus mehr bedeuten als nur ein paar geruhsame Tage am Strand. Gerade auf Rügen können Urlauber eine reichhaltige und intakte Natur erleben, die sich von den faszinierenden Küsten bis in die Nationalparks im Inneren der Insel erstreckt.

Nationalpark Jasmund flickr (c) froutes CC-Lizenz

Nationalpark Jasmund flickr (c) froutes CC-Lizenz

Wer sich zum Urlaub nach Rügen zurückzieht, sollte im eigenen Interesse Zeit für die einzigartige Naturerfahrung auf der Ostsee-Insel einräumen. Auf Wanderungen oder mit dem Fahrrad kann man sich in eine der schönsten Regionen am Meer begeben, die dabei abwechslungsreich und vielfältig bleibt – von den Buchenwäldern im Nationalpark Jasmund bis zu den Kreideküsten. Allerorten bieten sich malerische Aussichten und Anblicke, durch die sich die Identität Rügens dem Besucher erschließt.

Ostseebad Kühlungsborn in Mecklenburg-Vorpommern

Das Ostseebad Kühlungsborn ist, unweit von Rostock gelegen, einer der beliebtesten Urlaubsorte in Mecklenburg-Vorpommern. Mit einer reichhaltigen Auswahl an luxuriösen Hotels, gediegenen Villen und gemütlichen Pensionen, wird dem Besucher beim Ostseeurlaub die Entscheidung, wo man sich erholen möchte, nicht leicht gemacht.

Kühlungsborn flickr (c) diekatrin CC-Lizenz

Kühlungsborn flickr (c) diekatrin CC-Lizenz

Kühlungsborn war bereits ein idealer Seebadeort, bevor es die Gemeinde überhaupt gab. Seit 1857 haben sich Urlauber in den drei Orten Arendsee, Fulgen und Brunshaupten eingefunden, um das angenehme und gesunde Ostseeklima zu genießen und die lange Strandpromenade entlang zu flanieren.  Erst 1938 wurden diese drei Badeorte unter dem heutigen Namen zusammengefasst. Viele tausend Badegäste konnten schon vor und während der Weltkriege gezählt werden, in der DDR wurde das Ostseebad zu einem der begehrtesten Reiseziele und nach 1989 im Zuge einer Sanierung erlebte Kühlungsborn einen weiteren Aufschwung.

Kühlungsborn: malerisches Ostseebad in Mecklenburg-Vorpommern

Neben der typischen Bäderarchitektur – in vielen Fällen denkmalgeschützt – an der Promenade, wurden auch viele neue Gebäude und Anlagen errichtet, wie etwa der neue Bootshafen und die Seebäderbrücke. Ausgedehnte Strandwanderungen und Ausflüge in die Umgebung stehen bei einem Urlaub in Kühlungsborn ebenso auf dem Programm, wie eine Fahrt mit der traditionellen Dampf-Schmalspur-Bäderbahn „Molli“ zwischen Bad Doberan und Heiligendamm.

Erholung an der Ostsee ist die oberste Devise bei einem Aufenthalt in Kühlungsborn und die Stadt gibt sich alle Mühe, den hohen Erwartungen zu entsprechen. Entlang der Strandpromenade finden sich etliche Restaurants mit unterschiedlicher gastronomischer Ausrichtung, wobei besonderer Wert auf frischen Fisch aus der See gelegt wird und auch der Weg zum Yachthafen lädt zum bummeln ebenso ein, wie die Hafenmeile, die direkt auf die Seebrücke zuführt.

Wellness und Erholung an der Ostsee

Die Hotels an der Ostsee sind bekannt für ihren abwechslungsreichen Charme und Angebote für jeden Geldbeutel. Viele der Hotels bieten auch Arrangements an, die zum Beispiel ein Wellness-Programm für ein Wochenende mit dem Aufenthalt verbinden.